default_mobilelogo

„Man was haben wir uns früher die Knochen auf der Asche aufgeschlagen…“ So oder so ähnlich mag es oft zu Hause geklungen haben, als die jungen Kicker wieder daheim waren. Die eine oder andere Anekdote können die meisten Mitglieder unseres Kegelclubs zum Ascheplatz der Rheurdter Mühlenbergkampfbahn erzählen: Matschspiele; Elfer gehalten, aber Hand gebrochen; Duelle als A-Jugendliche mit den Alten Herren; Teilnahme am Gemeindeturnier, zahlreiche Geschichten könnten wir erzählen, aber wir belassen es lieber dabei bzw. so manche wissen wir auch wegen der dritten Halbzeit nicht mehr.

Mittlerweile kickt nur noch ein Kegler bei den Alten Herren und deshalb haben wir uns gedacht, unterstützen wir doch auch die Aktion „Kunstrasen“ der SpVgg Rheurdt-Schaephuysen. In der Nähe des Mittelkreises haben wir uns zwei Felder „gekauft“, so daß auf der Spendentafel demnächst unser Logo prangen wird. Auf das die nachfolgenden Generationen von Kickern schöne und weniger schmerzhafte Erlebnisse auf dem neuen Teppich haben werden!

 

parzellen kcvg

Kegelspiel Vorstellung

Eumel

Kegelspiel Hoch - TiefDer Eumel sollte ziemlich zu Beginn des Kegeltermins ermittelt werden. Hierzu werden drei Würfe auf die Vollen abgegeben. Der erste Wurf mit der starken Hand (i.d.R. rechts), der zweite mit der schwachen Hand, der dritte durch die Beine mit beiden Händen (Blickrichtung entgegen der Kegel). Die gefallenen Kegel werden zusammen addiert und Eumel ist, wer die wenigsten Kegel umgeworfen hat. Der Eumel wird dann den ganzen Abend so genannt. Bei Nennen des "richtigen" Namens erfolgt Strafbetrag beim Aussprecher.